gern geschehn, gern gesehn - oder?

Eine Rückmeldung ist immer hilfreich, ganz egal ob positiv oder negativ. Es hilft uns unseren Service, unsere Produkte und unser Angebot anzupassen, um es gastfreundlicher zu gestalten. Für „Feedbacks“ sind wir unseren Gästen, deshalb immer dankbar. Egal, wie die Rückmeldung aussieht, klingt oder ankommt, sie wird sowohl online wie auch persönlich immer mit dankender Haltung quittiert und reflektiert. Das kann durchaus eine Merci sein bei einem ermutigenden Feedback, wie eine Entschuldigung, sollte etwas ungenügend gewesen sein.
Wir wollen unseren Gast nicht als König, sondern als Gast an unserem Tisch.

Kommentare im Allgemeinen
Persönliche Gespräche und Anregungen finden wir die Beste und effektivste Art, uns zum Positiven anzuregen, oder über etwas Nachzudenken. Es motiviert uns besser zu werden und neue Ideen zu entwickeln. Davon profitieren wir ja schlussendlich alle. Kommentare und Rezensionen auf online-Plattformen sind da etwas schwieriger, denn sie kommen ja immer erst nachdem der Gast da war. Das bedeutet wir können Ihnen nicht dankbar ins Gesicht lächeln oder sie auf der Stelle entschädigen, wenn was unpassend war. Somit sind sie nur persönliche Bemerkungen.

Persönlich
„Face to Face“ ist unser Motto, nicht nur für unsere Gäste untereinander, sondern auch in der Beziehung zu uns. Stehn sich zwei Gesichter gegenüber stellen sie schnell mal fest, dass unterschiedlicher kaum geht. Zum Glück, denn die Unterschiede machen uns doch aus. Natürlich gesellt sich gleich und gleich gerne, aber auch da können wir aneinander wachsen, regen wir uns gegenseitig zum Positiven an. Denn eben, schliesslich dient es ja uns allen. Übrigens, unterschiedlicher Meinung zu sein ist nichts, das wir verstecken müssten. Oder der daraus kleinere oder vielleicht sogar grössere Konflikt muss ja nicht gleich unsere Beziehung zerstören, denn das Beseitigen und Bewältigen einer Meinungsverscheidenheit zeugt von Stärke und Grösse. Im ersten Moment kann das durchaus unangenehm sein, aber bewältigt, wird ein Konflikt immer eine Grundlage für eine erfreuliche Beziehung sein.

Online
Eine hervorragende Gelegenheit sich einer grossen Leserschaft mitzuteilen. In der Gastronomie könnte man solche Optionen als neues Sterne- oder Punkte-System bezeichnen. Nun ist die Bewertung nicht nur einer ausgesuchten Minderheit zugänglich, nun kann Jede und Jeder mit Tastatur, seiner Schreibleidenschaft, seinem Ärger und seinem Wohlwollen Luft verschaffen.Leider gibt es Menschen, die nicht besonders konfliktfähig sind und lieber der Diskussion aus dem Weg gehen. Dialoge finden online, in der Öffentlichkeut statt. Vielleicht weil man sich dann erhofft Gleichgesinnte zu finden, oder gar andersdenkende umzustimmen. Eine digitale Bemerkung ist schnell abgesetzt. Ist sie negativ, schaden wir uns gegenseitig, anstatt zu versuchen einander zu verstehn und zu Verbesserungen anzuregen. Aber eben, sie ist einfacher und schneller loszuwerden, als ein unangenehmes Gespräch.

Wir geben uns Mühe, und wir lernen jeden Tag.Mittlerweile sehen wir beide Seiten in der Gastronomie und verstehen vielfach den Gast, aber mittlerweile auch den Gastronomen.

Gastfreundlichkeit ist eine Tugend, eine Gabe, ein Verhalten, diese zu entwickeln wohl die schwierigste Aufgabe überhaupt.

Aber auf der anderen Seite ist das freundlich sein als Gast ebenso eine Gabe, wie eine Tugend, die nicht jeder Gast auszuleben weiss.

Deshalb stellen wir uns gerne persönlich der Herausforderung, korrigieren wo möglich und lernen wo nötig.

Reservieren / Feedback geben