mein Moment

Das ganz normale Leben, manchmal streng, manchmal leicht hat uns in seinem Netz.
Caffè Julia ist ein Ort zum Entschleunigen, Geniessen und Auftanken.

Jeder Gast kann das gerne alleine tun, oder aber auch mit Freunden und Freundinnen. Ob Frühstück, ein Gläschen Wein, eine warme oder kalte Schoggi oder ein herrliches Caffè, Euer Genuss ist unsere Leidenschaft. Alleine oder mit einer hausgemachten Köstlichkeit die Basis steht für einen ausser-gewöhnlichen Moment.

»Wir liefern die Zutaten zum Genuss und Ihr sorgt für den Moment.«

In unserem Momente Blog, den wir hiermit anfangen, bilden wir solche Moment-Geschichten gerne ab. Wir wollen verdeutlichen, mit einem feinen Caffè alleine ist es nicht gemacht, es braucht uns Alle für einen aussergewöhnlichen Moment.
Also los, wenn du einen schönen Moment erlebt hast, bei uns, dann schreib uns. Gerne listen wir das in unser Blog. Es müssen keine Namen genannt sein, dass kann gerne auch anonym sein.


Kaffee und IT

Es gibt unzählige schöne Momente die ich im Caffè Julia bisher erlebt habe. Nebst dem,  dass ich mich stets freundlichst willkommen fühle, lerne ich als ehemaliger „Gastgewerbler“ immer wieder Neues über Kaffee sowie dessen Zubereitung. So trinke ich tatsächlich nach einer Umerziehungskur meinen Kaffee nur noch schwarz oder mit Milch. Kaffeerahm ist passée! Ein Barista kann übrigens bis  zu 300 verschiedene Kaffeesorten unterscheiden,...wau!

Neben dem Caffè Julia gibt es ja noch das face to face, wo mein Mac die nötige Aufmerksamkeit bekommt und ich immer wieder „dumme“ Fragen stellen kann. Da meine Maus nicht mehr ganz funktionstüchtig war, habe ich bei einem meiner Besuche eine zum Testen erhalten. Und siehe da, alles klappte wieder einwandfrei. Zwei Wochen später erzählte ich Geschäftsführer Dario Zahnd voller Freude davon und wollte die Maus bezahlen. Seine Antwort: „Deine Freude ist mir Lohn genug.“ Ja, da staunte ich aber nicht schlecht,....danke nochmals Dario,...

Euer Kaiser Franz